//
Archiv

Holocaust

Diese Schlagwort ist 5 Beiträgen zugeordnet

Google-Autocomplete: Beihilfe zur Holocaust-Leugnung?

Es ist schon erstaunlich, welche offenbar populären Suchanfragen die Google-Autovervollständigung zu Tage fördert, sobald man nur „es gab k“ eingibt…                 Bleibt nur zu hoffen, dass die deutsche Justiz das nicht zum Anlass nimmt, Google zu einer Manipulation des Algorithmus zu zwingen – wie sie es wahrscheinlich schon … Weiterlesen

„Krypto-Normierung“: Niklas Luhmanns Version von „Verstehen heißt nicht einversta nden sein“

„Verstehen heißt nicht einverstanden sein“ ist eine vor allem in der Sozial- und Jugendarbeit verbreitete Phrase. Etwa im Sinne von „Ich verstehe, dass du zu heiß gebadet wurdest und darum Intensivtäter geworden bist, aber deshalb bin ich noch lange nicht damit einverstanden.“ 😉 Hintergrund: Wer Phänomene erklärt oder auch nur zu erklären versucht, sieht sich … Weiterlesen

»Existenz« vs. »Rückkehr«

Einer der 23 Leserkommentare, die erscheinen konnten, bevor die Kommentarfunktion zu einem Artikel der WELT über »Minister Edelsteins seltsame Image-Kampagne« deaktiviert wurde, lautet: Ein Rückkehrrecht für Palästinenser ist ein Euphemismus dafür, das Existenzrecht Israels zu verneinen. Das ist wohl richtig. Aber der Umkehrschluss ist es nicht weniger: Ein Existenzrecht für Israel ist ein Euphemismus dafür, … Weiterlesen

Sen am Ende – eine Nachlese

Einige Tage sind ins Land gegangen seit dem Kommentar zu Faruk Sens missverständlichen – und scheinbar nur allzu genüsslich auch missverstandenen – Äußerungen zu den (nordwest-) europäischen Türken in der Rolle der „neuen Juden“. Zeit für eine kleine Nachlese. Weiterlesen

Von Oettinger zu Faruk Sen…

Da ist das Geschrei groß, mal wieder: Faruk Sen (SPD) vergleicht die Lage der Türken in Deutschland 2008 mit der der Juden in Deutschland „vor 1945“. Schon ein ziemlich absurder Vergleich, wer würde das bestreiten. Doch die Empörung hat einen unangenehmen Beigeschmack. Weiterlesen