//
Archiv

Wirtschaftspolitik

Diese Schlagwort ist 2 Beiträgen zugeordnet

Paul Krugman: Das „Wolkenkuckucksheim“ der schwäbischen Hausmänner

Der keynesianische Wirtschaftswissenschaftler und Nobelpreisträger Paul Krugman hat einen interessanten Blogbeitrag für die New York Times geschrieben, in dem er den nicht nur an deutschen Stammtischen, sondern leider auch in der Politik verbreiteten Irrglauben angreift, Ursache der angeblichen Eurokrise sei übermäßige Staatsverschuldung – und Vermeidung weiterer Staatsverschuldung um jeden Preis daher zwangsläufig die richtige Lösung. … Weiterlesen

Z wie Zypern, Z wie „Zwang“ – Peter Sloterdijk gegen Max Weber

Die Wortwahl des konservativen medialen Mainstreams entlarvt eine klammheimliche Sympathie für Steuerhinterzieher – und für die politische Verzweiflungstat zur Rettung des Staates Zypern hat er ausgerechnet einen Kampfbegriff des Plutokratie-Propagandisten Peter Sloterdijk zur Sprachregelung gemacht. Kai Biermann hat sich im (trotz Grimme Online Award 2011) immer noch viel zu unbekannten Blog neusprech.org einige interessante Gedanken … Weiterlesen