//
Archiv

Rechtsstaat

Diese Schlagwort ist 5 Beiträgen zugeordnet

Beschneidungsdebatte: „Von Anfang an klar erkennbare Position der Vernunft, die sich am Ende auch durchsetzt.“

Wolfgang Herrndorf ist ein deutscher Künstler – ursprünglich Maler, inzwischen als Schriftsteller bekannt: „Ich habe am Ende nur noch Comics gemacht. Bei denen wurden dann irgendwann die Bilder immer kleiner und der Text immer größer, und irgendwann gab es überhaupt keine Bilder mehr.“  Traurige Ironie des Schicksals: Nachdem der Erfolg Jahrzehnte auf sich warten ließ, … Weiterlesen

Für oder gegen Beschneidung? Kommt ganz drauf an…

Tja, Hektik und Stress bestimmen unseren Lebensalltag, wie schon die Werbung für ein Magen-Medikament schon vor Jahrzehnten wusste. Auch und gerade den eines Online-Redakteurs. Da kann einem schon mal der ein oder andere Vertipper unterlaufen, womöglich gar einer der Freud’schen Sorte. Da ist man im medialem Hintergrundsound jahrelang mit dem Problem der Beschneidung weiblicher Genitalien … Weiterlesen

Schwiegersohn-Präsident vs. Schwiegermuttermörder

Christian Wulff litt viele Jahre unter seinem Image als „idealer Schwiegersohn“. Ob er diesem Ruf tatsächlich gerecht wird, darf mittlerweile bereits die zweite Schwiegermutter überprüfen. Nachdem Informationen an die Öffentlichkeit gerieten, die ihn zumindest dem Verdacht aussetzen, Vergünstigungen als Gegenleistung für bestimmte Amtshandlungen (Kredite gegen Dienstreisenmitnahmen im Fall Geerkens, Urlaubsdomizile gegen Einsatz für die Steuerfreiheit … Weiterlesen

Fall Wulff: Rubikon überschritten, aber nicht endgültig richten und vorverurteilen (Achtung, Satire!)

Wir wollen nicht endgültig richten und vorverurteilen, bevor überhaupt die Vorgänge allesamt aufgelistet und ihnen nachgegangen worden ist. Das ist natürlich ein ernster Vorgang, der das Vertrauen in Politik, in Parteien an sich auch erschüttert. Weiterlesen

Claus Leggewie…

… hatte vor Jahren eigentlich schon alles zur gerade wieder aufflammenden Debatte um »Integration« gesagt, die damals eher unter der ebenso diffusen Überschrift »Leitkultur« geführt wurde. Nämlich folgendes: […] Migrationsforscher gingen [früher, TM] von einer in drei Generationen abgeschlossenen Angleichung aus, doch zeigt sich heute, dass ethnische Gruppen homogene und endogame Enklaven über längere Zeiträume … Weiterlesen