//
Archiv

Nahostkonflikt

Diese Schlagwort ist 3 Beiträgen zugeordnet

Der »ewige Antisemit«…

Vorsicht, Herr Herden! Im Freitag vom 31.05.2010 schreiben Sie über den israelischen Überfall auf den Gaza-Konvoi: Was will die Regierung Netanjahu–Lieberman der Welt mit diesem Übergriff beweisen? Sie arbeitet entschieden daran, dass ihr Staat immer mehr verachtet und gehasst wird. […] Manchmal entsteht der Eindruck, es sitzen fanatische Antisemiten in der Regierung des Premiers Netanjahu, … Weiterlesen

»Islam(o)faschismus«

Zu den liebsten Methoden fremdenfeindlicher Agitatoren, von der eigenen Fremdenfeindlichkeit abzulenken oder sie zu rechtfertigen, gehört die Rhetorik vom »Islam-« bzw. »Islamofaschismus«. Wer gegen »Faschismus« ist, ist ja quasi per se liberal und fortschrittlich und setzt den Gegner automatisch ins Unrecht. Leider können die Anti-Islamisten damit an eine Tradition der weltweiten (und insbesondere der deutschen) … Weiterlesen

»Existenz« vs. »Rückkehr«

Einer der 23 Leserkommentare, die erscheinen konnten, bevor die Kommentarfunktion zu einem Artikel der WELT über »Minister Edelsteins seltsame Image-Kampagne« deaktiviert wurde, lautet: Ein Rückkehrrecht für Palästinenser ist ein Euphemismus dafür, das Existenzrecht Israels zu verneinen. Das ist wohl richtig. Aber der Umkehrschluss ist es nicht weniger: Ein Existenzrecht für Israel ist ein Euphemismus dafür, … Weiterlesen