//
du liest...
Uncategorized

Der »ewige Antisemit«…

Vorsicht, Herr Herden!

Im Freitag vom 31.05.2010 schreiben Sie über den israelischen Überfall auf den Gaza-Konvoi:

Was will die Regierung NetanjahuLieberman der Welt mit diesem Übergriff beweisen? Sie arbeitet entschieden daran, dass ihr Staat immer mehr verachtet und gehasst wird. […] Manchmal entsteht der Eindruck, es sitzen fanatische Antisemiten in der Regierung des Premiers Netanjahu, die Israel um jeden Preis schaden wollen.

Natürlich kann man zu kaum einen anderen Schluss kommen. Aber aussprechen, geschweige denn ausschreiben darf man das doch nicht! Das ist doch im Grunde nichts anderes als das alte Möllemann-Argument:

Ich fürchte, dass kaum jemand den Antisemiten, die es in Deutschland gibt, leider, die wir bekämpfen müssen, mehr Zulauf verschafft hat als Herr Scharon und in Deutschland ein Herr Friedman mit seiner intoleranten und gehässigen Art.

Bekanntlich hatte sich Möllemann – so eine, die es quasi von Amts wegen wissen muss – damit »als Antisemit geoutet«. Nun könnte man zu Ihrer Verteidigung anführen, dass Scharon im Vergleich zu Netanjahu eine Friedenstaube und Friedman im Vergleich zu Lieberman ein überaus sympathischer Mensch ist. Aber den Verdacht des »latenten Antisemitismus« wird man damit bestimmt nicht los

Advertisements

Diskussionen

Es gibt noch keine Kommentare.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: